« Ich suche stets mehr zu sehen, als der Moment preisgeben möchte. » 

 

Wenn ihr Lust habt, verbringt auf Vimeo 3 Minuten in meinem Atelier:

 

 

Der obige Film zeigt mich kurz und knapp bei meiner Arbeit. Die Kunst ist für mich wie ein zusätzliches Sinnesorgan. Bis eine komplette von mir gewünschte Aussage entsteht, entwerfe und verwerfe ich Ideen im Kopf. Die Kunst ist meine Sprache, mein Austausch mit der Umwelt, der Weg,  meine Ideen sichtbar zu machen.

Hier seht ihr mich in meinem Atelier beim Zeichnen einer runden Arbeit.

 

Gerne könnt ihr nach Absprache meine Gemälde und Zeichnungen in meinem Atelier betrachten und kaufen.

 

Auf meinem Blog www.susannehaun.com und auf meinem Instagramm Account @susanne_haun erhaltet ihr eine weitere Übersicht meiner Arbeiten.

 

 

 

 

Tagebucheintrag 29.10.2020: Traurig schauen wir westwärts, 20 x 15 cm, Tinte auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020